frozen Oreo-Berries-Cheesecake

Ein langer Name aber dafür auch mindestens genauso lecker. Da hat sich Fräulein Klein wieder mal etwas wirklich tolles einfallen lassen. Sieht nicht nur toll aus, schmeckt auch so!

Zutaten:

175 gr. Oreo Kekse (1 Packung)
2 EL Puderzucker
75 gr. Butter
175 gr. Frischkäse Doppelrahmstufe
250 gr. Mascarpone
400 gr. Sahne
Mark von 1 Vanilleschote
90 gr. Zucker
2 EL Limettensaft (oder Zitronensaft)
125 gr. frische Brombeeren
125 gr. frische Heidelbeeren
125 gr. frische Himbeeren

 

Und so wird’s gemacht:

Die Oreo Kekse von der Füllung trennen. Die Füllung zur Seite stellen. Die Kekse zerbröseln. Dafür am besten die Kekse in einen Plastikbeutel geben und gut verschließen. Dann so lange mit einem Nudelholz über den Beutel rollen bis die Kekse ganz fein gemahlen sind.
Die Butter in einem Topf schmelzen und anschließend etwas auskühlen lassen. Die Butter mit dem Puderzucker und den Keksbröseln vermischen. Nun kann die Masse in die Tortenform (Durchmesser 20 cm) gegeben und festgedrückt werden.
Die Sahne mit dem Zucker steif schlagen. Frischkäse, Mascarpone, Limettensaft, Vanillemark und die Füllung der Oreo-Kekse cremig rühren und die Sahne unterheben. Die Creme auf vier Schüsseln in gleich große Mengen verteilen.
Ein paar Beeren für die Deko beiseite geben. Die restlichen Beeren  der Reihe nach pürieren und jeweils in eine Creme mischen. Das heißt, wir haben eine Brombeercreme, eine Heidelbeercreme, eine Himbeercreme und eine Creme bleibt weiß 😉
Die Heidelbeercreme in die Tortenform füllen und für ca. 30 Minuten ins Gefrierfach geben, damit die Masse fest wird. Den Vorgang mit der Himbeercreme und der weißen Masse wiederholen. Am Schluss die Brombeermasse in die Tortenform füllen und für mindestens drei Stunden ins Gefrierfach geben und fest werden lassen. Mit gefrorenen und frischen Beeren garnieren. Vor dem Servieren antauen lassen – mindestens 30 Minuten, sonst lässt sie sich nur schwer schneiden.

 

Das Rezept hab ich bei Fräulein Klein entdeckt.

Tags from the story
, , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.