it rocks

Gerade total im Trend bei mir: Steine verschönern. Wenn ich mit meinem Sohn an der Salzach spiele, Lager baue und plantsche, gehe ich niemals ohne eine Tasche voller Steine und Treibholz nach Hause. Meine ganze Terrasse ist schon stoned. Aus jedem Blumentopf lugt ein beart-Stein.

Als erstes werden die Steine gewaschen und getrocknet. Manche bleiben natur, manche werden mit Acryl grundiert. Dann geht’s los, mit meinem Uniball oder Edding Lackstift doodle ich vor mich hin. Das hat auch etwas wunderbar meditatives. Am Schluß sprühe ich die Steine mit einem farblosen Lack (GHIANT Acrylfirnis Acryl-Klarlack) an, damit bei Regen die Farbe auch bleibt wo sie hingehört.

Nachtrag: Leider halten die selben Farben unterschiedlich. Es gibt Steine die seit einem Jahr draussen liegen und noch genauso schön strahlen wie am ersten Tag und bei anderen wiederum blättert der Acryllack ab. Tja, vielleicht komm ich ja noch dahinter was für die Haltbarkeit verantwortlich ist. Kürzlich hat mir jemand Bootslack empfohlen, das werd ich evt. noch ausprobieren.

Viel Spaß Euch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.